Friedrich Bierbrunnen, KasselWettervorhersage für den
Von Westen her Regen - heiß im Osten

Morgen ist das Wetter zweigeteilt: während der Osten des Landes nochmals einen schwül-heißen Tag erlebt, ziehen von Westen her erste Wolken heran und es beginnt zu regnen. Letzte Gewitter dann am morgigen Abend in der Westhälfte, während die Sonne im Osten nochmals kräftig einheizt. Die dreißig-Grad-Marke rückt dabei in greifbare Nähe. Die Regenpause im Osten ist aber nur von kurzer Dauer, denn bereits morgigen Abend folgt das nächste Tiefdruckgebiet aus Polen. Übermorgen dann ein Mix aus Sonne und Wolken. Von Westen her ziehen dann erste Wolken heran, während die Osthälfte nochmals einen schwül-heißen Tag erlebt. Im weiteren Verlauf der Woche ändert sich allerdings die Großwetterlage. Von Westen ziehen erste Wolken heran und es beginnt zu regnen. Zunächst nur in der Westhälfte Deutschlands, später auch in der Mitte und im Süden, während es im Osten nochmals schwül-heiß wird.

Zurück